Unser Maschinenpark - für jeden Schaden das richtige Gerät.

Ein umfangreicher Maschinenpark ist Grundvoraussetzung für die kompetente und schnelle Hilfe bei Feuchtigkeitsproblemen.

Bei den heutigen Bauzeiten bleibt dem Baustoff keine Möglichkeit auf natürliche Weise auszutrocknen.

Einige Gewerke, z.B. Fußbodenleger und Maler, benötigen trockenen Untergrund, um für ihre Arbeiten Gewährleistung zu übernehmen. Das Trocknen durch Kondenstrockner in der Bauzeit ist bei großen Bauunternehmen mittlerweile ein fester Bestandteil, denn: Zeit ist Geld, Folgeschäden ebenso.

Jedes Problem erfordert unterschiedliche Geräte zum Austrocknen.

Unter Anderem stehen Luftverdichter mit und ohne Wasserabscheider für Hohlräume und schwimmende Estrichflächen zur Verfügung.

Jedes Problem erfordert unterschiedliche Geräte zum Austrocknen.

Adsorptionstrockner, Kondenstrockner, Turbogebläse, Infrarotheizplatten und Bauheizer runden unseren Maschinenpark ab. Bei Trocknungen von schwimmenden Estrichflächen mit Fußbodenheizung werden die möglichen Kernlochbohrlöcher mit einer Thermografiekamera eingemessen.